• Vereinszertifikate Judo / Jujutsu
Navigation

Ju Jutsu - 柔術 - Moderne Selbstverteidigung

Seit Sommer 2002 bieten wir im VfL Bückeburg in der Budoabteilung die Möglichkeit am Ju Jutsu-Training teilzunehmen.

Was ist Ju Jutsu?

Ju Jutsu ist die moderne Selbstverteidigung aus der Praxis für die Praxis. Sie ist leicht erlernbar, vielseitig anwendbar und äußerst effektiv. Ju Jutsu (JJ) geht zurück auf die in Japan in Jahrhunderten entwickelten waffenlosen Selbstverteidigungssysteme. Nahezu alle im JJ entwickelten Elemente stammen aus Sportarten, die sich mit speziellen Gebieten der Selbstverteidigung auseinandersetzen und diese perfektioniert haben. Neben den Grundelementen Bewegungsformen, Falltechniken, Abwehrtechniken, Schläge, Tritte und Stöße sind ebenso Wurf-, Würge-, Hebel-, und Nervendrucktechniken sowie Waffenabwehr der unterschiedlichsten Form im JJ vertreten.

Alle Techniken können, je nach Situation und Notwendigkeit, sowohl in sehr harter und zerstörerischer Form als auch relativ sanft angewendet werden. Dies eröffnet dem Verteidiger stets die Möglichkeit, sich im Rahmen der gesetzlich geforderten Verhältnismäßigkeit zu bewegen. Die Härte der Verteidigung muss dem Angriff angemessen sein, so dass kein Missverhältnis entsteht.

Für eine umfassende Selbstverteidigung ist jedes der einzelnen Grundelemente jedoch nur ein Teil des Ganzen geblieben. Die Vollkommenheit liegt in der Zusammenfassung zu einem System. Hinzu kommen die für das JJ speziell entwickelten Festhalte-, Aufhebe-, Transport- und Nothilfetechniken. Auch die Grundlagen der Konfliktbewältigung und Selbstbehauptung ohne den Einsatz körperlicher Gewalt werden im JJ vermittelt.

In der jüngeren Zeit sind nicht nur die Angriffe raffinierter, vielfältiger, brutaler und wesentlicher gefährlicher geworden, sondern auch eine erheblich höhere Gewaltbereitschaft der Täter und eine große Rücksichtslosigkeit gegenüber dem Opfer kommen hinzu. Hier gilt es, dem ein Selbstverteidigungssystem entgegenzusetzen, das leicht erlernbar ist, von Personen jeden Alters und Geschlechts angewendet werden kann und eine optimale Wirkung erzielt.

Das Anfang des 20. Jahrhunderts eingeführten Jiu-Jitsu war in den 1960-er Jahren nicht mehr zeitgemäß. Es war dringend erforderlich, etwas Neues, vor allem aber Wirkungsvolleres zu schaffen. 1969 wurde das neue Ju Jutsu in Deutschland eingeführt. Es geht nicht mehr vom Angriff aus, sondern primär von den Verteidigungstechniken. Ziel ist es, die Bewegungsabläufe durch ständiges Training so zu automatisieren, dass die Verteidigung ohne Nachdenken erfolgt, d.h. automatische Reflexe im Unterbewusstsein ablaufen.

Das Jahr 2000 brachte eine erneute Anpassung des Ju Jutsu. Diese Erneuerung hilft der Vielfältigkeit der Techniken im JJ.

Judo Erfolge beim 1. Budokwai-Bezirkspokal

Erfolgreiche Teilnahme am 1. Budokwai-Bezirkspokal 2017 in Garbsen

weiterlesen >>>

Erfolge bei Fuchs-Cup und Bezirks-Meisterschaft

Judoka Till Donath in Bestform

weiterlesen >>>

Regionseinzel- meisterschaften 2016

Alle bückeburger Judoka erkämfen sich Medaillenränge

weiterlesen >>>

Judo "Bienchen- randori"

Vereinübergreifende Jugendveranstaltung mit Bückeburger Erfolgen

weiterlesen >>>